• Lesen
  • Debütantensalon mit Paula Fürstenberg und Isabelle Lehn im Literaturhaus Köln

    Debütantensalon mit Tilman Strasser, Isabelle Lehn und Paula Fürstenberg

    Das Literaturhaus Köln hat’s getan: ein altes neues Format geschaffen. Im Debütantensalon kommen künftig zwei Neu-Autoren zu Wort. Die Idee: Die beiden Debüts haben entweder etwas gemeinsam oder stehen konträr zueinander. Gestern ging das neu-alte Format mit Paula Fürstenbergs Familie der geflügelten Tiger (Kiepenheuer & Witsch) und Isabelle Lehns Binde zwei Vögel zusammen (Eichborn) an den Start.

  • Gegenwartsliteratur
  • Neil Gaiman nimmt uns mit an den „Ozean am Ende der Straße“

    Der Ozean am Ende der Straße von Neil Gaiman

    Ein Mann mittleren Alters muss wegen einer Beerdigung zurück in seine Heimatstadt. Er entflieht dem Familientrubel und findet sich am Hof der Hempstocks wieder, einer Familie, die er noch aus Kindertagen kennt. Am Ende der Straße ist ein Teich. Nein, kein Teich. Als er so da steht, erinnert er sich. Eigentlich ist es ein Ozean. […]