• Lesen
  • Debütantensalon mit Paula Fürstenberg und Isabelle Lehn im Literaturhaus Köln

    Debütantensalon mit Tilman Strasser, Isabelle Lehn und Paula Fürstenberg

    Das Literaturhaus Köln hat’s getan: ein altes neues Format geschaffen. Im Debütantensalon kommen künftig zwei Neu-Autoren zu Wort. Die Idee: Die beiden Debüts haben entweder etwas gemeinsam oder stehen konträr zueinander. Gestern ging das neu-alte Format mit Paula Fürstenbergs Familie der geflügelten Tiger (Kiepenheuer & Witsch) und Isabelle Lehns Binde zwei Vögel zusammen (Eichborn) an den Start.

  • Lesungen
  • 14.10.14 – Libba Bray treibt im Jungen Literaturhaus Köln ihr Unwesen

    Libba Bray. Ein Name, der weltweit Fans hat, denn mit ihrer Trilogie um Gemma Doyle („Der geheime Zirkel“) schaffte sie es sofort auf die New York Times Bestseller Liste. Jetzt, mit ihrer neuen Tetralogie „The Diviners“, ist sie auf Lesereise. Mit im Gepäck Band 1 der Reihe um die Jugendlichen mit außergewöhnlichen Fähigkeiten, in einer […]

  • Lesungen
  • Wie war denn eigentlich die Lange Nacht der finnischen Literatur?

    Seit Jahren schon veranstaltet der Deutschlandfunk zusammen mit dem Literaturhaus Köln eine gemeinsame Veranstaltung als Kölner Auftakt der Frankfurter Buchmesse, dieses Jahr mit dem Ehrengast Finnland: Die Lange Nacht der finnischen Literatur. Dazu waren sechs finnische/finnland-schwedische AutorInnen eingeladen, um ihre vielseitige Literatur vorzustellen. Das Publikum hat nicht nur Einblick in starke Literatur gewonnen, sondern auch viel […]